D75 L? Oder...? Oder wie man sich mit Gegebenheiten nicht abfinden kann....

Veränderungen an der Delanta
Antworten

relax
Erfahrener Dehlist
Beiträge: 1872
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 15:00
Bootstyp: Delanta 75
Heimatrevier: mein Goldfischteich
Wohnort: Ratzeburg

Re: D75 L? Oder...? Oder wie man sich mit Gegebenheiten nicht abfinden kann....

Beitrag von relax » Do 31. Jan 2019, 14:40

:up: interessante Videos, danke nigthy.
Ich hatte auch schon mal die Idee meine 75L zu entkernen, um sie für Regatten schneller zu machen.Aber wenn ich die Arbeit mit dem Plastik sehe,
lass ich es lieber. Der hat sogar das Schott zum Vorschiff rausgenommen, ob das gut ist?
Jedenfalls eine 75L in eine 75D umzubauen, da muss man schon einen an der Schüssel haben, bei den Gebrauchtpreisen heute :-( :???:

Nightfighter
Dr. Dehler
Beiträge: 1848
Registriert: Do 24. Mai 2007, 00:10
Bootstyp: Delanten...
Heimatrevier: meine Badewanne
Wohnort: Berlin

Re: D75 L? Oder...? Oder wie man sich mit Gegebenheiten nicht abfinden kann....

Beitrag von Nightfighter » Do 31. Jan 2019, 16:08

Ich denke, er übt bloß für sein nächstes, "richtiges" Boot...
Will, soweit ich das verstanden habe, einen 39 Fuß Kat aus Holz bauen....

Benutzeravatar
stephan
der die geniale Idee hatte, dieses Forum zu gründen :-)
Beiträge: 2256
Registriert: Do 12. Okt 2006, 23:00
Bootstyp: X95/Westerly Falcon
Heimatrevier: Berliner Havel / Ostsee
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: D75 L? Oder...? Oder wie man sich mit Gegebenheiten nicht abfinden kann....

Beitrag von stephan » Di 12. Feb 2019, 10:21

Spannend :) danke!
Viele Grüße
Stephan

2019 - 13 Jahre Dehlerboote-Forum

Benutzeravatar
stephan
der die geniale Idee hatte, dieses Forum zu gründen :-)
Beiträge: 2256
Registriert: Do 12. Okt 2006, 23:00
Bootstyp: X95/Westerly Falcon
Heimatrevier: Berliner Havel / Ostsee
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: D75 L? Oder...? Oder wie man sich mit Gegebenheiten nicht abfinden kann....

Beitrag von stephan » Mi 13. Feb 2019, 14:31

So, jetzt mal Zeit gehabt das alles anzuschauen. Interessant, handwerklich auch spannend, aber wirklich schön ist das nicht geworden, wie ich finde.

Mich würde wirklich reizen, so eine Delanta mal komplett leer zu räumen und nur zwei Längskojen einbauen...Leichtbauweise. Dann einen leichten und langen Mast drauf... Rank, aber fix :mrgreen:
Viele Grüße
Stephan

2019 - 13 Jahre Dehlerboote-Forum

Antworten