Schwert klemmt

Veränderungen an der Varianta
Antworten
Nightfighter
Dr. Dehler
Beiträge: 1887
Registriert: Do 24. Mai 2007, 00:10
Bootstyp: Delanten...
Heimatrevier: meine Badewanne
Wohnort: Berlin

Schwert klemmt

Beitrag von Nightfighter » Di 17. Dez 2013, 17:34

Mir ist da eine geringfügige Verbesserung zu einem hier bereits irgendwo stehenden Vorschlag eingefalllen:

Da ging es darum, gegen ein zu hohes Ziehen des Schwertes und ein damit verbundenes "Festklemmen" im oberen Keil. Die Lösung war, einen Schäkel an einer Stelle durch das Schwert zu stecken, die es beim Aufholen begrenzt. Natürlich schwierig beim Slippen per Slipwagen, da man vorher immer das Boot auf die Seite legen muß, um den Schäkel zu entfernen, da es sonst keinen festen Stand hat.
Ich dachte mir einen kurzen Drahtstropp, der mittels eines so kleinen Schäkels am Schwert angeschlagen wird, dass er mitsamt Schäkel problemlos im Kasten verschwinden kann und trotzdem mit seinem unteren Ende im Normalfall noch heraushängt.
Slippt man auf, achtet man darauf, dass die Drahtschlaufe seitwärts des Kiels zu liegen kommt. In die außen liegende Drahtschlaufe hängt man einen Schäkel oder kleinen Karabiner.
Hat man das boot im Wasser, das Schwert hängt, braucht man in den draußen hängenden Karabiner mittels Tauchgang nur ein Fall einzupicken (Karabiner oder Schnellschäkel), den Spibaum oder den Bootshaken als Umlenkung an einen Punkt unterhalb des Schwertes zu nehmen und kann das Schwert mit der Schotwinsch nach unten ziehen. Nach dem ersten Ruck kommt es ja meistens von alleine....
Passiert es einem ständig, dass man die selbst angebrachte Markierung auf dem Schwertaufholer am Mastfuß in der Kajüte "übersieht", lohnt sich evt auch ein permanent installierter dünner Stropp, den man an der Seite gegen die Wante belegt, damit man im Zweifel schnell den Boothaken einhängen, den Stropp bis unter das Schwert fieren, wieder belegen kann. Dann ein kräftiger Stoß mit dem Bootshaken nach schräg unten....

Wie gesagt nur für Leute, die nicht am Kran einen das Schwert am Hochrutschen hindernden Schäkel vor dem Slippen mit dem Slippwagen abmontieren können....

Benutzeravatar
axi
Erfahrener Dehlist
Beiträge: 852
Registriert: Mo 14. Jul 2008, 15:53
Bootstyp: Duetta 86 LS
Heimatrevier: Berlin Unterhavel/Ostsee
Wohnort: Berlin Lichterfelde

Re: Schwert klemmt

Beitrag von axi » Di 17. Dez 2013, 23:38

Hallo,
die Methode mit dem Loch im Schwert und dem Schäkel stammte von mir. In meinem Slipwagen war unten ein Brett eingelegt, dieses hatte ich im Bereich des hinteren Schwertes gegen zwei seitliche Leisten mit einer Aussparung für den Schäkel getauscht. Kann mich an keine Probleme erinnern.
Ist aber so 13 Jahre her.
Mit den besten Wünschen für die Feiertage
UND DIE NÄCHSTE SAISON
axi :D

http://www.dehlerboote-forum.de/viewtop ... 7a1b#p6678

Antworten