Ankerschapp

alles über Dehlers ehemalige Oberklasse
Northsailor
Erfahrener Dehlist
Beiträge: 144
Registriert: Mi 11. Mai 2016, 13:00
Bootstyp: Dehler Duetta 86
Heimatrevier: Nordsee

Beitrag von Northsailor » Sa 27. Jan 2018, 18:16

Ich füge noch ein Bild ein! Leider ist dieses hier vom Handy aus nicht möglich! Aber folgt spätestens Montag!

Ségo
Erfahrener Dehlist
Beiträge: 64
Registriert: Di 9. Feb 2016, 13:45
Bootstyp: Duetta 86 AS
Heimatrevier: Berlin

Re: Ankerschapp

Beitrag von Ségo » Di 30. Jan 2018, 17:55

Moinmoin,
bei mir im Ankerschapp herrscht noch große Ruhe. Das kann ich zur Not auch noch machen, wenn das Boot schwimmt. Meine Achterkabine sieht allerdings jetzt aus wie ein Trümmerfeld.
Bin ja immer noch dabei, das Nicht-Skeg auszuwechseln (anderer Trööt).

Dazu muss ich an den Raum unter der Bodenplatte.
Dazu muss die achterliche Verblendung ab.
Dazu muss die vorliche Verblendung ab.
Dazu müssen die Stützleisten des Niedergangs ab.

Hatte so ein bißchen was von Loriot's "das Bild hängt schief"...
Dafür habe ich jetzt freien Zugriff auf die beiden Halteschrauben. Doch vorher muss ja noch das Ruder abgesenkt werden. Dafür war am Ende des Bastelanfalls kein passendes Wetter mehr übrig. Daher wird nun erst einmal das neue Nicht-Skeg mit VCTar und VC17m "seeklar" gemacht.

Anbei das versprochene Bild von der Ablage. bei näherem Hinsehen halte ich das für eine Nachrüstung des Voreigners. Brett zurechtgeschnitten, rumpfseitig auf diesem dicken Profil abgelegt, cockpitseitig auf einer verklebten Halteleiste. Kleine Verblendleiste für's Auge dran, fertig. Nicht schön, aber sehr praktisch. Oder ist das doch Serie? Mein Boot ist 1981 gebaut.

Gruß, C
Dateianhänge
IMG_20180124_114810 (480x640) (450x600).jpg
IMG_20180124_114810 (480x640) (450x600).jpg (208.86 KiB) 596 mal betrachtet

Northsailor
Erfahrener Dehlist
Beiträge: 144
Registriert: Mi 11. Mai 2016, 13:00
Bootstyp: Dehler Duetta 86
Heimatrevier: Nordsee

Re: Ankerschapp

Beitrag von Northsailor » Mi 31. Jan 2018, 09:42

Guten Morgen!

Ja, das sieht mir nach einem nachträglichen Einbau aus! So eine Idee hatte ich auch schon im Auge! Allerdings dann mit Scharnieren zum Auf- und Zuklappen! Naja, ich werde nun erstmal den Deckenbereich neben der Wand zum Motorraum noch mit Leder beziehen und dann mal schauen, ob ich aus dem Inneren des Sülrandes noch irgendwie ein Ablage mache! Vielleicht spanne ich auch einfach ein starkes Netz darüber.

Viele Grüße

Dirk
Dateianhänge
Achtern_800x600.jpg
Achtern_800x600.jpg (139.56 KiB) 591 mal betrachtet

Ségo
Erfahrener Dehlist
Beiträge: 64
Registriert: Di 9. Feb 2016, 13:45
Bootstyp: Duetta 86 AS
Heimatrevier: Berlin

Re: Ankerschapp

Beitrag von Ségo » Mi 31. Jan 2018, 18:02

Wow, sieht ja echt edel aus!! :clap:

Ein Netz müsstest Du ja auch befestigen, dann nicht doch lieber gleich was Festes? Meistens liegt da das Gepäck der Crew drauf. Das Rein- und Rausziehen ist bei einem Netz vermutlich ein ziemliches Gezerre.

Antworten