Vordecksleuchte Mast

alles über Dehlers ehemalige Oberklasse

Vordecksleuchte Mast

Beitragvon Northsailor » Mo 12. Dez 2016, 17:11

Hallo @all!

Kann mir jemand sagen, was da für eine Glühbirne in der originalen Vordecksleuchte am Mast steckt? Ist das eine mit Ba15s-Sockel? Würde die gerne gegen eine LED-Birne austauschen. Sie hat scheinbar eh den Geist aufgegeben, muss also raus. Da der Mast derzeit noch steht, das Boot aber schon aus dem Wasser ist, wollte ich einfach vom Vordeck mit einer Leiter hoch. Wäre schön, wenn ich alles in einem Rutsch erledigen könnte und nicht zweimal hoch muss :wasntme:

Viele Grüße

Dirk
Northsailor
Erfahrener Dehlist
 
Beiträge: 144
Registriert: Mi 11. Mai 2016, 13:00

Re: Vordecksleuchte Mast

Beitragvon Bodenseesegler » Mo 12. Dez 2016, 18:02

Hallo Northsailor,

auf meinen Schiff ist ausschließlich die Ba15d verbaut.
(Rundumlicht, Dampferlicht, Deckslicht, Positionslichter).
Die Ba15s habe ich auf meinem Schiff noch nicht entdeckt.
Die Ba15s findest Du im Autobereich.

Ist Dir der Unterschied zwischen den beiden Sockelungen bekannt?

Prinzipiell:
Ich wurde zu jemanden zur Fehlersuche gerufen. Der hatte auf LED umgerüstet,
die nicht brannte. LEDs haben eine Polung. Dies beim Einbau bitte berücksichtigen.
Viele Grüße

vom Bodenseesegler
Benutzeravatar
Bodenseesegler
Erfahrener Dehlist
 
Beiträge: 287
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 00:09

Re: Vordecksleuchte Mast

Beitragvon Northsailor » Di 13. Dez 2016, 09:16

Hallo Bodenseesegler!

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich werde dann mal klettern und mir das Ding vorsichtshalber etwas genauer ansehen, bevor ich wieder Sachen bestelle, die ich am Ende über Bord schmeissen kann :lol:

VG

Dirk
Northsailor
Erfahrener Dehlist
 
Beiträge: 144
Registriert: Mi 11. Mai 2016, 13:00

Re: Vordecksleuchte Mast

Beitragvon Bodenseesegler » Mi 14. Dez 2016, 22:24

Hallo Northsailer,

auf jeden Fall das Ding näher ansehen. Von ausschliesslich muss ich etwas abrücken.
Bei mir wurden Ba15d und Bay15d verbaut. Aber keine Ba15s.

Anbei eine Auflistung für Deine weitere Vorgehensweise:

Ba15d und Bay15d haben unten jeweils zwei Fusskontakte.
Der Unterschied Ba15d zu Bay15d liegt in der versetzten Arretierungszapfenhöhe.

Ba15d = gleiche Zapfenhöhe - zwei Fusskontakte - kannst Du beliebig in das
Bajonettgewinde schrauben, falls die LED nicht brennt, Polungswechsel an den Fusskontakten
durch weitergedrehtes einsetzen im Bajonettsockel möglich.

Bay15d - ungleiche Zapfenhöhe - zwei Fusskontakte - und damit fest vorgegebene
Einbaurichtung im Bajonettsockel, folglich auch die Polung. Falls die LED nicht brennt ist
ein Polungswechsel nur über eine Umverdrahtung innerhalb des Lampensockels möglich.

Ba15s - gleiche Zapfenhöhe - einen Fusskontakt - beliebige Einbaurichtung im
Bajonettsockel möglich aber dennoch immer feste Polung, da Rückkontakt
über den Bajonettsockel. Polungswechsel wie bei Bay15d möglich.

Melde mal rück welche es ist.
Viele Grüße

vom Bodenseesegler
Benutzeravatar
Bodenseesegler
Erfahrener Dehlist
 
Beiträge: 287
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 00:09

Re: Vordecksleuchte Mast

Beitragvon Ségo » Do 15. Dez 2016, 10:08

Boah Leute, das war ja mal wieder erhellend im Wortsinn!

Was man als Kurzschlusselektriker wie ich einer bin doch so alles falsch machen kann!
Ich habe da diesbezüglich wohl ausnahmsweise mal Schwein gehabt, als ich in die Vordecksleuchte einfach eine LED eingebaut habe, die auf Anhieb funktioniert. Spricht von daher wohl eher nicht für die Variante mit versetztem Sockelfußdingsbums.
Aber Kontrolle ist immer besser.

Bei der Gelegenheit kannst Du ja mal rückberichten, wie der Lampensockel (nicht die verkleidung, die ist ja geschraubt) bei Dir am Mast angebracht ist. Meinen hatte der Voreigner mit jeder Menge Silikon einfach an den Mast gepappt.
Und pass auf, dass Dir beim Abnehmen der Lampenverkleidung nicht die Scheibe abfliegt! Die ist nur eingeschoben!

Viel Erfolg!

Handbreit
Ségo
Erfahrener Dehlist
 
Beiträge: 64
Registriert: Di 9. Feb 2016, 13:45

Re: Vordecksleuchte Mast

Beitragvon axi » Do 15. Dez 2016, 11:05

Es gibt inzwischen verpolungstolerante LED-Leuchtmittel.
Handbreit axi
Benutzeravatar
axi
Erfahrener Dehlist
 
Beiträge: 820
Registriert: Mo 14. Jul 2008, 15:53
Wohnort: Berlin Lichterfelde

Re: Vordecksleuchte Mast

Beitragvon Northsailor » Do 15. Dez 2016, 11:59

Hallo :hai:

Ich werde bei Gelegenheit mal Fotos von dem Ding machen, wenn ich schon oben bin. Habe am Wochenende jedoch auch noch festgestellt, dass der alte Schalter in dem Panel so langsam auseinander fällt. Naja, wollte eh noch einen Batteriemonitor und neue Steckdosen (Zigarette sowie USB) verbauen. Also kommt das Ding nun erstmal dran. Da oben am Mast rumfummeln und dann doch keinen Strom haben, wäre ja auch irgendwie zwecklos.

Die Sache mit dem Vertauschen der Pole war mir schon bei den LEDs bewusst. Habe am Wochenende neue Lampen unterm Salondach angebracht. Die alten Lichter im Boot waren mir einfach zu schwach (dunkel). Und die beiden Wandleuchten mit den Schwenkhälsen, die scheinbar noch original aus den 80ern stammten, war auch nicht mehr wirklich doll. Jetzt muss ich mir nur noch eine vernünftige Beleuchtung bei der Pantry/dem Navitisch und der Toilette einfallen lassen. Soll ja auch alles eher wie gekonnt als wie nur gewollt aussehen. :wasntme:

Viele Grüße

Dirk
Northsailor
Erfahrener Dehlist
 
Beiträge: 144
Registriert: Mi 11. Mai 2016, 13:00

Re: Vordecksleuchte Mast

Beitragvon Ségo » Do 15. Dez 2016, 16:17

Dass es für die Leuchten in Pantry, Achterkajüte und WC auch LED-Soffitten gibt, weißt Du ja sicher. Habe ich mal probiert, sind natürlich schon heller als die alten, aber nicht so, dass es stören würde. Bei mir sind die Originalleuchten auch noch nicht so abgegniedelt. Wenn Du dafür einen Ersatz gefunden hast, dessen Installation nicht die Farbschatten und/oder Bohrlöcher der Vorgängergeneration hinterlässt, lass mal sehen. :geek:

Handbreit
Ségo
Erfahrener Dehlist
 
Beiträge: 64
Registriert: Di 9. Feb 2016, 13:45

Re: Vordecksleuchte Mast

Beitragvon Bodenseesegler » So 18. Dez 2016, 18:49

Hallo Northsailor,

so wie Du sagst, der Schalter und die Sicherung sollten schon O.K. sein.

Falls der Schalter Probleme bereitet, schau mal hier, vielleicht hilft es Dir:

viewtopic.php?f=27&t=2697

Sind auf Deiner Duetta die gleichen Schalter wie auf der Optima verbaut worden?

Was ich auch noch hatte, waren die Glühbirnenkontakte selbst.
Bei den beiden Bronzestiften im Bajonettsockel wird über Federdruck an die Fusskontakte
der Stromfluss sichergestellt. Im Laufe von über 40 Jahren hat sich das Lot der beiden
Fusskontakte druckbedingt auf die Seite geschoben - Wackelkontakt. Einfach die Fusskontakte
mit etwas frischen Lot nachlöten - wenn Du die alte Glühbirne noch retten möchtest -
oder alternativ noch besser gleich auf LED umrüsten.

Eine weitere Empfehlung durch meine Beobachtung. Die Zuleitungskabel haben ebenfalls gelitten.
Schraubst Du die Kupferlitzen aus den Bajonettanschlüssen, wirst Du feststellen, dass sie rabenschwarz
angelaufen sind. Ich habe die Kabel ca. 1-2 cm bis aufs blanke Kupfer gekürzt - neu abisoliert und mit
Aderendhülsen versehen. Alle Glühbirnen (Toplicht - Dampferlicht - ect.) brannten danach viel heller als vorher. Spannungskiller war der schlechte Übergangswiderstand.

Nun hast Du eine breite Spielwiese. Halte uns auf dem Laufenden.

Bei Fragen bitte eine kurze Rückmeldung.
Viele Grüße

vom Bodenseesegler
Benutzeravatar
Bodenseesegler
Erfahrener Dehlist
 
Beiträge: 287
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 00:09

Re: Vordecksleuchte Mast

Beitragvon Northsailor » Mo 19. Dez 2016, 13:21

Hallo!

Danke für die Hinweise. Ich schaue mir das bei Gelegenheit an (derzeit ist einfach das Wetter zu schlecht).

Ich habe noch den alten Schaltkasten im Boot verbaut. Jedoch sind die Schalter aus Kunststoff, nicht geschraubt, sondern gesteckt. Aber so oder so...das Panel möchte ich tauschen, da im alten auch noch der uralte, schmalere Zigarettenanzünder verbaut ist. Da muss man ja immer mit Adapter arbeiten. Nicht mein Ding.

Die alten Hella-Leuchten (Toilette, Pantry, 2xAK) habe ich am WE ausgebaut, den vormals silbernen Korpus mit 800er Schleifpapier nass angeschliffen und dann mit Kunststoffgrundierung, 2 x Silberlack und 1x Klarlack neu besprüht. Never change a running concept ;)

Jedoch werde ich die Leuchte der Pantry neben den Niedergang versetzen und bei der Pantry eine LED-Lichtleiste verbauen. Es stört mich, dass man bei Nacht erst ins Boot steigen muss um dann Licht machen zu können. Also kommt die Leuchte neben das Schot. Habe mir bei eBay Soffitten mit LED bestellt. Mal gucken, was die bringen.

Viele Grüße
Northsailor
Erfahrener Dehlist
 
Beiträge: 144
Registriert: Mi 11. Mai 2016, 13:00

Nächste

Zurück zu Duetta

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron