Besuch in Marina Grossenbrode

Erlebnisse, Charterberichte, Seemansgarn ...
Antworten
Benutzeravatar
Bodenseesegler
Erfahrener Dehlist
Beiträge: 292
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 00:09
Bootstyp: Optima 92
Heimatrevier: Bodensee

Besuch in Marina Grossenbrode

Beitrag von Bodenseesegler » Do 9. Mär 2017, 23:08

Hallo Seglergemeinde,

in den Feiertagen zwischen Weihnachten und Neujahr 2016 war ein
"Bodenseesegler" mal wieder seit Jahren im hohen Norden unterwegs.

Mein lang gehegter Wunsch war es einmal das Ex-Dehler Areal in (Marina) Grossenbrode
zu besichtigen. Was für ein Glück bei so schönem Wetter die Hafenanlage zu sehen.

Nebenbei hatte ich auch einen Termin mit meinem Segelmacher, Jan-Segel, ausgemacht.
Der hatte, obwohl geschlossen, sich Zeit genommen und ist extra gekommen.
Ich hatte bei Ihm aus der Ferne einen Satz Segel bestellt und bin nach wie vor sehr zufrieden.

Er erklärte mir, dass das gesamte Areal um Marina Grossenbrode ehemaliges Militärgelände
vom 2WK war. Auch seine Werkstatt befindet sich in einer Gebäudlichkeit aus dieser Zeit.
In der Marina waren ehemals Wasserflugzeuge stationiert. Die zählten zur Marine,
nicht zur Flugstaffel. Der gesamte sehr grosse Beckenbereich ist keines natürlichen Ursprunges,
sondern wurde per Hand ausgehoben und mit einer grossen Aussenmole versehen. So konnten die
Wasserflugzeuge in dieser künstlich erzeugten Bucht ungehindert starten und landen.

In diesem riesigen Becken befindet sich dann auch die Marina Hafenanlage und unweit davon das von
Dehler gebaute Aquadrom. Das Aquadrom war ehemalige Schiffsausstellung in einer Gebäudlichkeit
mit Wasserbecken, in der originär Dehlerjachten ohne Mast im Wasser schwammen.
Über einen äusseren abgedeckten Wassergraben wurden dann die Schiffe in das Gebäude gebracht.
Das ist jetzt in der Hand von Bavaria - Imax Yachting.
Einer Terminvereinbarung um in die ehemaligen Dehler Hallen zu schnuppern wurden wegen
"Betriebsferien" leider abgelehnt. Hier hatte in der Vergangenheit H. Nissing,
ehemals http://www.marine-grossenbrode.de
auch für unsere Dehler Ersatzteilversorgung, seine Niederlassung.

H. Nissing ist nun einige km ausserhalb von dem Marina Stützpunkt angesiedelt
mit seiner neuen Firma http://www.marina-team.de
Dort bin ich auch vorbeigefahren, habe aber leider keinen für ein Gespräch angetroffen.

Von dem Tag habe ich einige Bilder für das Forum aufgenommen.
Dateianhänge
Ortsschild Grossenbrode.jpg
Ortsschild Grossenbrode.jpg (64.83 KiB) 6576 mal betrachtet
Jan Segel.jpg
Jan Segel.jpg (64.03 KiB) 6576 mal betrachtet
grosses Aussenhafenbecken mit Marina im Hintergrund .jpg
grosses Aussenhafenbecken mit Marina im Hintergrund .jpg (64.5 KiB) 6576 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Bodenseesegler am Mi 15. Mär 2017, 19:44, insgesamt 9-mal geändert.
Viele Grüße

vom Bodenseesegler

Benutzeravatar
Bodenseesegler
Erfahrener Dehlist
Beiträge: 292
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 00:09
Bootstyp: Optima 92
Heimatrevier: Bodensee

Re: Besuch in Marina Grossenbrode

Beitrag von Bodenseesegler » Do 9. Mär 2017, 23:10

I
I
I
I
I
I
I
I
I
I
Dateianhänge
Dehler Aquadrom.jpg
Dehler Aquadrom.jpg (64.99 KiB) 6575 mal betrachtet
Bootseinlass Aquadrom.jpg
Bootseinlass Aquadrom.jpg (64.69 KiB) 6575 mal betrachtet
Schild Aquadrom.jpg
Schild Aquadrom.jpg (61.95 KiB) 6575 mal betrachtet
Viele Grüße

vom Bodenseesegler

Benutzeravatar
Bodenseesegler
Erfahrener Dehlist
Beiträge: 292
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 00:09
Bootstyp: Optima 92
Heimatrevier: Bodensee

Re: Besuch in Marina Grossenbrode

Beitrag von Bodenseesegler » Do 9. Mär 2017, 23:12

I
I
I
I
I
I
I
I
I
I
Dateianhänge
Seglerhafen 1.jpg
Seglerhafen 1.jpg (63.89 KiB) 6575 mal betrachtet
Seglerhafen 2.jpg
Seglerhafen 2.jpg (63.3 KiB) 6575 mal betrachtet
Seglerhafen 3.jpg
Seglerhafen 3.jpg (64.87 KiB) 6575 mal betrachtet
Viele Grüße

vom Bodenseesegler

Benutzeravatar
diet
Erfahrener Dehlist
Beiträge: 63
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 14:46
Bootstyp: Optima92
Heimatrevier: Berlin

Re: Besuch in Marina Grossenbrode

Beitrag von diet » Mi 15. Mär 2017, 18:26

Hallo Bodenseesegler, interessanter Artikel über Grossenbrode. Habe ich so im Detail nicht gewusst.
Wenn mich irgend ein Umstand in diese Gegend verschlagen sollte, sehe ich mir das an.
Warum lässt du dir deine Segel dort schneidern? Ich habe bisher in Berlin gute Erfahrungen mit ortsansässigen Segelmachern gemacht.

Guten Start in die neue Saison, wir Kranen am 08.04.

diet

Benutzeravatar
Bodenseesegler
Erfahrener Dehlist
Beiträge: 292
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 00:09
Bootstyp: Optima 92
Heimatrevier: Bodensee

Re: Besuch in Marina Grossenbrode

Beitrag von Bodenseesegler » Mi 15. Mär 2017, 19:20

Hallo Diet,

natürlich habe ich auch regionale Segelmacher angesprochen.
Die Mühe mir ein schriftliches Angebot mit Optionen zu erstellen
war nur eingeschränkt groß. Mündliche Aussagen dagegen in einer
Bandbreite von .... bis dafür recht ambitioniert.
Dieser nach deren Meinung interessante Preis kann nicht mehr
hier in Deutschland von Segelmachern gefertigt werden. Auf sehr
gezielte Nachfrage kam dann die Antwort, dass die Rohsegel in
Fernost geschneidert werden und hier nur noch für die "Endfertigung"
(z.B. Kauschen einschlagen) Hand angelegt wird.

Jan Segel hat es mir anders bewiesen. Er hat eine wirkliche Eigenfertigung
in Deutschland. Er bildet Lehrlinge aus. Er verklebt und vernäht die Segel.
Er fertigte mir zwei Tri-Radiale Laminat Segel zu einem annehmbaren Preis.
Obige Abzocke mit Standard Dacron Tuch aus dem Ausland wollte ich
keineswegs unterstützen.
Sicherlich hätte es auch jemanden gegeben, der mir Tri-Radial mit noch besserem
Tuch in meiner Region gefertigt hätte. Die waren dagegen so unerschwinglich teuer,
und wurde mir für uns Freizeitsegler sogar eher abgeraten.
Ich sehe hierin eine Gewinnmaximierung seitens der Segelmacher mit einfachen
Tuchen bei uns Freizeitseglern.

Jan Segel ist in allen Belangen meinen Bedürfnissen gerecht geworden.
Das ganze "Made in Germany".
Und wenn Jan-Segel seit 1982, Zeit seiner Selbstständigkeit, mitten im
Dehler Nest keine Dehler Schiffe, Segeleigenschaften und Segelmaße kennt.....
Viele Grüße

vom Bodenseesegler

Benutzeravatar
axi
Erfahrener Dehlist
Beiträge: 824
Registriert: Mo 14. Jul 2008, 15:53
Bootstyp: Duetta 86 LS
Heimatrevier: Berlin Unterhavel/Ostsee
Wohnort: Berlin Lichterfelde

Beitrag von axi » So 19. Mär 2017, 10:32

Hallo,
was ein Zufall, ich lassen meine Segel auch bei Jan-Segel anfertigen. Bin mit Ihm ebenso zufrieden wie mit seinem Bruder in Heiligenhafen, der mir eine Sprayhood angefertigt hat.
Handbreit axi

Benutzeravatar
stephan
der die geniale Idee hatte, dieses Forum zu gründen :-)
Beiträge: 2239
Registriert: Do 12. Okt 2006, 23:00
Bootstyp: X95
Heimatrevier: Berliner Havel / Ostsee
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Besuch in Marina Grossenbrode

Beitrag von stephan » Mo 20. Mär 2017, 08:59

Als ich das letzte Mal da war, lagen immerhin noch gebrauchte Dehler Boote in dem Aquadrom. Nicht schön, da jetzt das Bavaria Logo dran zu sehen :^)

Danke für Deinen Bericht!
Viele Grüße
Stephan

2019 - 13 Jahre Dehlerboote-Forum

Benutzeravatar
frankisegelt
Erfahrener Dehlist
Beiträge: 176
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 14:55
Bootstyp: Bavaria 35 Holiday
Heimatrevier: Ostsee
Kontaktdaten:

Re: Besuch in Marina Grossenbrode

Beitrag von frankisegelt » Sa 25. Mär 2017, 11:31

Ich dachte das Areal gehört jetzt zur Mola Charterbasis ? ist das Basin extra an Bavaria gegangen?
wenn jeder an sich denkt wird keiner vergessen!!!
http://frankisegelt.jimdo.com/

Benutzeravatar
Bodenseesegler
Erfahrener Dehlist
Beiträge: 292
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 00:09
Bootstyp: Optima 92
Heimatrevier: Bodensee

Re: Besuch in Marina Grossenbrode

Beitrag von Bodenseesegler » So 26. Mär 2017, 21:48

Hallo Frankisegelt,

über die Hintergründe der einzelnen Veräußerungen und über
das warum, wieso und weshalb habe ich keine Informationen.
Viele Grüße

vom Bodenseesegler

Antworten