LED Pantryleuchte / LED Innenbeleuchtung selbst bauen

Elektrik, Solar, Heizung ...

LED Pantryleuchte / LED Innenbeleuchtung selbst bauen

Beitragvon Bodenseesegler » Fr 6. Jan 2017, 01:12

Hallo Seglergemeinde,

bei meiner Optima 92 hat mich die in der Pantry hochstehende kaltweiss leuchtende
Leuchtstoffröhre mit der schlechten Ausleuchtung schon lange gestört. So hatte ich vor 2 Jahren
damit begonnen, mich nach einer besseren Alternative umzusehen. Die LED Technologie war
wegen der Effizienz für mich gesetzt. Leider hatte ich auf dem Markt nichts Passendes gefunden,
was meinen Ansprüchen gerecht wurde.

So machte ich mich an die Arbeit etwas selbst zu entwickeln.
Es sollte optisch ansprechend sein, die Pantry auf 1m Breite gleichmässig ausleuchten,
eine angenehme Lichtfarbe besitzen, keine Farbverfälschung aufweisen, effizient sein,
nicht ins Auge blenden, also kurzum die eierlegende Wollmilchsau.....

Mein erster Gedanke ging Richtung LED Streifen und wurde letztendlich damit auch umgesetzt.
Diesen blank irgendwo hinkleben und gut ist es? Nein. Dabei gibt es einige Dinge zu beachten:

- auch LED Streifen entwickeln Wärme, die abgeführt werden muss. Damit kann ich diese nicht
einfach aufs blanke GFK oder von mir zuerst angedacht in eine nette Teakleiste mit Nute für die Streifenbreite einkleben. Übererwärmte LEDs werden mit der Zeit dunkler, verändern ihre Lichtfarbe
oder fallen vorzeitig aus. Ein passendes Aluprofil musste dann hierfür gefunden werden.

- die Spannungslage der LED Streifen gibt es in 12V= und 24V= Ausführung.
Ich versuchte mich zuerst an 12V LED Streifen, da ich diese theoretisch direkt auf dem Bordnetz
unter Umgehung einer zusätzlichen Elektronik betreiben wollte. Das Bordnetz wird jedoch eine variable Spannung aufweisen. Grob von 11,5V (Batterie leer) bis 14,4V (Batterie an Ladegerät). Der praktische Versuch scheiterte. Die LED Streifen haben mit der exakten Spannung betrieben zu werden. Sie haben
keine Regelungselektronik. Nur 0,5V abweichend ober- oder unterhalb der 12,0V quittierte der Streifen
mit einem starken Helligkeitseinbruch oder gleissendem Licht. Noch mehr wollte ich dem Streifen nicht dauerhaft zumuten, siehe Erwärmung oben.

- die Auswahlmöglichkeit hinsichtlich den Helligkeitswerten, Farbwiedergabewerten, Farbtemperaturen, Effizienz ist bei den 24V Streifen am höchsten. Die Streifen haben dann folglich auch mit 24,0V
betrieben zu werden. Meinen Wunschstreifen gab es in der 12V Ausführung nicht, aber ich fand ihn
in der 24V Variante.

- die Regelungselektronik sollte dann von mir definiert 10,0V - 15,0V am Eingang in exakt 24,0V am Ausgang umsetzen können. Das ganze mit einem sehr hohen Wirkungsgrad und obendrein bezahlbar.

Die Ausführung wird im nächsten Teil beschrieben.
Zuletzt geändert von Bodenseesegler am Do 12. Jan 2017, 22:03, insgesamt 5-mal geändert.
Viele Grüße

vom Bodenseesegler
Benutzeravatar
Bodenseesegler
Erfahrener Dehlist
 
Beiträge: 287
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 00:09

Re: LED Pantryleuchte selbst bauen

Beitragvon Bodenseesegler » Fr 6. Jan 2017, 20:46

Nun zur praktischen Umsetzung.

Aluprofil
Ein ideales Rund-Aluprofil habe ich bei Barthelme Pino Solo gefunden. Das Profil wird in
zwei Halteklammern drehbar eingeklipst. Damit kann ich den Ausleuchtwinkel Richtung
Arbeitsfläche so einstellen, dass keine direkte Augenblendung entsteht. Die halbrunde
Abdeckung habe ich opalweiss gewählt. Die Barthelme Teilenummern lauten:

62399441 - Alu Profil Pino Solo 1m
62397901 - Abdeckung halbrund Opal 1m
62399437 - 2 x Halteklammern V2A
62399446 - 2 x Endkappen Kunststoff

LED Streifen
Bei den LED Streifen gibt es grosse Qualitätsunterschiede. Mir war wichtig ein sehr guter
Farbwiedergabeindex, hervorragende Lumen pro Watt und eine angenehme Lichtfarbe.
Fündig geworden bin ich bei Isoled CRI-930 Flexband Artikelnummer:

112308 - 5m Isoled CRI 930, 24V, 6W, warmweiss

Die wichtigsten technischen Eckdaten:

- Spannung 24V=
- Leistung 6W pro Meter
- Lumen 600lm pro Meter
- Farbtemperatur 3000K
- Farbwiedergabe >90
- Ausstrahlwinkel 120°

Treiber
Der Knackpunkt lag nun darin den 24V LED Streifen an 10 - 15V Batteriespannung zu betreiben.
Den interessanten hocheffizienten Step Up Converter MT3608 hatte ich bei Ebay gefunden.
Die gemessene Stromaufnahme im Leerlauf:
bei 10V ca. 0,4 - 0,5mA
bei 16V ca. 0,6 - 0,8mA
Den Lichtschalter habe ich dennoch eingangsseitig gesetzt um die Elektronik zu schonen.

Vermessung
Der Streifen direkt an 24V betrieben hat eine gemessene Stromaufnahme von 350-360mA,
das entspricht einer Leistung von ca. 8,4W pro Meter.
Der Treiber inkl. LED Streifen hat einen gemessenen Wirkungsgrad >90% und nimmt auf bei
bei 10,0V ca. 9,3W, Treiberwirkungsgrad 90,3%
bei 13,6V ca. 9,0W, Treiberwirkungsgrad 93,3%
bei 16,0V ca. 8,7W, Treiberwirkungsgrad 96,5%
Das ganze ins Verhältnis gesetzt zu den 600 Lumen pro Meter (entspricht ca. der Helligkeit
einer 50-60W Glühbirne) ist gerade für Langzeitsegler und Buchtenlieger echt willkommen.
Besser geht es kaum noch!

Resümee
Von den ganzen Billiglösungen halte ich nichts. Da habe ich bereits viel Lehrgeld bezahlt.
Ausserdem ist dieses jetzt prima für jeden persönlichen Geschmack variierbar. Von Isoled gibt es auch andere Farbtemperaturen von z.B. 4200K für Personen die gerne kälteres Licht bevorzugen. Auch gibt es
die Streifen mit einer höheren Lichtleistung von 1200 Lumen pro Meter. Das ganze könnte ich mir ideal
für eine helle Motorraumbeleuchtung vorstellen. Die Streifen lassen sich an den angegeben Markierungen auf 5cm bzw. 10cm kürzen. Dem Spiel sind keine Grenzen gesetzt hieraus mit anderen Aluprofilen eine kleine Kojenleselampe zu basteln oder eine für die Toilette.

Als Grundlage für diejenigen, denen das Beste gerade gut genug ist. :-)
Dateianhänge
LED Pantryleuchte aus.jpg
LED Pantryleuchte aus.jpg (215.68 KiB) 6213-mal betrachtet
LED Pantryleuchte an.jpg
LED Pantryleuchte an.jpg (218.96 KiB) 6213-mal betrachtet
Zuletzt geändert von Bodenseesegler am Do 12. Jan 2017, 23:10, insgesamt 5-mal geändert.
Viele Grüße

vom Bodenseesegler
Benutzeravatar
Bodenseesegler
Erfahrener Dehlist
 
Beiträge: 287
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 00:09

Re: LED Pantryleuchte selbst bauen

Beitragvon relax » Fr 6. Jan 2017, 22:13

Wow, besser geht's nicht, sogar mit Bezugsinfo- danke.
Was ist das hinten an der Wand? Sind das Gewürze in dem Stern? :???:
relax
Erfahrener Dehlist
 
Beiträge: 1842
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 15:00
Wohnort: Ratzeburg

Re: LED Pantryleuchte selbst bauen

Beitragvon Bodenseesegler » Fr 6. Jan 2017, 22:38

Richtig, das ist ein Gewürzrad.

Die einzelnen Streuer werden nur eingeschraubt und sind dann sauber verräumt.
Viele Grüße

vom Bodenseesegler
Benutzeravatar
Bodenseesegler
Erfahrener Dehlist
 
Beiträge: 287
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 00:09

Re: LED Pantryleuchte / Innenbeleuchtung selbst bauen

Beitragvon Backskiste » Do 12. Jan 2017, 15:11

Hallo Bodenseesegler,

das ist genau das was ich für meine Optima 92 auch suche.
Kann man auch als Privatperson abei IsoLED bestellen?
Die alten Leuchtröhren sind ja richtig scheußlich.

Danke für die Superanleitung
Michael
Backskiste
Dehler-Newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:54

Re: LED Pantryleuchte / Innenbeleuchtung selbst bauen

Beitragvon Bodenseesegler » Do 12. Jan 2017, 20:36

Hallo Michael,

Dein Dank freut mich.

Das Lichtband von Isoled, sowie auch die einzelnen Profilteile von Barthelme
habe ich über den Lichtfachhandel: http://www.lichtzentrale.de bezogen. Die hatten
die Teile nicht lagernd, haben sie aber nach meinen Wünschen bestellt.
Ich war direkt in einer Filiale. Nach ca. 10-14 Tagen konnte ich die Ware abholen.
Die haben natürlich auch andere Profile und LED Lichtbänder als Stammsortiment.
Deren (bestimmt auch nicht schlechten) eigenen LED Lichtbänder, sowie Profile entsprach
aber nicht meinen Wünschen und Anforderungen.

Anhand der obigen Teilenummern, deswegen habe ich sie angegeben, wirst Du auch im
Internet über diverse Onlineshops fündig. Die Onlineshops waren teilweise preisgleich,
manchmal auch günstiger gewesen.

Den Step Up Converter MT 3608 habe ich für wenige Euros über Ebay in China gekauft.
Nach ca. 6 Wochen hatte ich ihn im Postkasten.

Die ganze Projektierung und Zusammenstellung hat mich viel viel, sehr viel Zeit gekostet,
aber ich bin hochgradig zufrieden. Es ist kein umfunktioniertes, vom Netzteil kastriertes
billiges Baumarktteil. Natürlich kannst Du auch anderweitige Teile verwenden,
wandeln oder austauschen und das Projekt modifiziert weiterentwickeln.

Als Werkzeug benötigst Du ein Digitalmultimeter für die Einstellung des Spindeltrimmers
des Step Up Converters auf 24V= ausgangsseitig.
Als Stromquelle für den Testaufbau nur eine Autobatterie, oder noch besser ein einstellbares
Netzgerät von 10 - 15V =.

Berichte uns davon. Es ist eine schöne Winterarbeit.
Viele Grüße

vom Bodenseesegler
Benutzeravatar
Bodenseesegler
Erfahrener Dehlist
 
Beiträge: 287
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 00:09

Re: LED Pantryleuchte / LED Innenbeleuchtung selbst bauen

Beitragvon Gerhard » Sa 4. Mär 2017, 20:13

Deine Arbeit gefällt mir sehr gut. Besonders die Auswahl des Konverters. Dieser kann auch eine 12V LED exakt mit 12V versorgen, auch wenn die Spannung infolge Ladung oder Entladung variiert.
Hast du versucht den Flimmer-Effekt zu kontrollieren bei deiner LED Leuchte? Das kann man einfach mit dem Handy im Foto-Modus indem man die Optik sehr nahe an die Leuchte hält. Entstehen Streifen unterschiedlicher Helligkeit am Display dann ist ein starker Flimmer-Effekt zu erkennen. Ist das Bild nahezu gleichförmig hell dann ist es eine super Lösung.
Flimmert die Leuchte sehr, hast du das Gefühl als hättest du Stundenlang in einen herkömmlichen Fernseher gesehen. Die Augen Flimmern förmlich nach dieser Belastung.
Gerhard
Dehler-Newbie
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 19. Mär 2011, 14:29

Re: LED Pantryleuchte / LED Innenbeleuchtung selbst bauen

Beitragvon Bodenseesegler » Sa 4. Mär 2017, 21:31

Hallo Gerhard,

der Treiber MT3608 ist meines Wissens eine reiner Step Up Converter.
Das heißt, er kann in der Eingangsspannung hinauf transformieren,
jedoch nicht unter seine Eingangsspannung wandeln.
10-15V Batterie Eingang auf 24V LED Ausgang ist machbar.
10-15V Batterie Eingang auf 12V LED Ausgang ist nicht machbar.
Ich beziehe mich auf das Datenblatt.
In der Praxis habe ich nicht getestet, ob bei 15V Eingangsspannung
eine saubere 12V Ausgangsspannung anliegen würde.

Augenscheinliches flackern der LEDs konnte ich bislang nicht feststellen.
Ich bin in Sachen Lichtflackerei auch sehr empfindlich.
Gibt es ggf. eine APP für das Smartphone um dies genau vermessen zu können?

Anbei das Datenblatt vom Treiber MT3608.
Dateianhänge
Treiber MT3608.pdf
(597.66 KiB) 131-mal heruntergeladen
Viele Grüße

vom Bodenseesegler
Benutzeravatar
Bodenseesegler
Erfahrener Dehlist
 
Beiträge: 287
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 00:09

Re: LED Pantryleuchte / LED Innenbeleuchtung selbst bauen

Beitragvon Bodenseesegler » So 5. Mär 2017, 14:31

Hallo Gerhard,

Nachtrag:
Wenn Du einen LED Streifen mit konstant 12V betreiben möchtest, schau mal bei Ebay unter
dem Schlagwort "Buck Boost Converter". Die können in der Spannung rauf und runterwandeln.

Nur bin ich passend dazu bei den 12V Streifen nicht fündig geworden.

Damit hatte ich das Projekt 12V Streifen in Verbindung mit dem "Buck Boost Converter"
eingestellt ich mich lieber der augenscheinlich interessanteren 24V Streifen Variante
in Verbindung mit dem "Step Up Converter" gewidmet.
Viele Grüße

vom Bodenseesegler
Benutzeravatar
Bodenseesegler
Erfahrener Dehlist
 
Beiträge: 287
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 00:09

Re: LED Pantryleuchte / LED Innenbeleuchtung selbst bauen

Beitragvon Bodenseesegler » So 23. Apr 2017, 20:03

Hallo Seglergemeinde,

ich war seit langem das erste Mal wieder an Bord.
Dieses Bild wollte ich Euch noch nachreichen.
So ist die Leuchtkraft der neuen Pantryleuchte.
Hell und in einer angenehmen Lichtfarbe.
Das Bild ist bei Nacht aufgenommen.
I
I
I
Dateianhänge
Pantryleuchte Ausleuchtung.jpg
Pantryleuchte Ausleuchtung.jpg (320.94 KiB) 5682-mal betrachtet
Viele Grüße

vom Bodenseesegler
Benutzeravatar
Bodenseesegler
Erfahrener Dehlist
 
Beiträge: 287
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 00:09


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron