Gennaker

Segel, Rollreffanlagen, Main-Drop-Systeme ...
Benutzeravatar
relax
Erfahrener Dehlist
Beiträge: 1899
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 15:00
Bootstyp: Delanta 75
Heimatrevier: mein Goldfischteich
Wohnort: Ratzeburg

Re: Gennaker

Beitrag von relax » Mo 20. Feb 2017, 13:21

Hallo Axi, das lässt dir aber keine Ruhe :)
Natürlich gibt es den Bugspriet nicht, habe ich ja auch selber gebaut. Nur habe ich an die vorhandene
Bugkappe die Alurohre angeschweißt und die Ankerrolle vorn vorgesetzt.
Die Kappe habe ich jedoch nicht verändert, der " Ausleger" nach unten mit der Durchbolzung war vorhanden, sonst hätte ich diese Konstruktion auch nicht gewagt. M.E. muss diese tiefere Befestigung
auch sein, da bei Ankerauf die Kräfte ja nicht nur auf Druck zum Bug sondern auch nach oben gehen ( Boot über Anker).
Jedoch mag es sein, dass Dehlerboote, die nicht diese blöde, kaum benutzbare, Ankerrolle haben, den Bugbeschlag nur leicht verschraubt haben.
Daher......... hast du auch Recht :)

Benutzeravatar
axi
Erfahrener Dehlist
Beiträge: 854
Registriert: Mo 14. Jul 2008, 15:53
Bootstyp: Duetta 86 LS
Heimatrevier: Berlin Unterhavel/Ostsee
Wohnort: Berlin Lichterfelde

Re: Gennaker

Beitrag von axi » Di 21. Feb 2017, 11:29

Ich werde mir das mal genau angucken, wenns denn endlich wieder losgeht. :D

ship74
Erfahrener Dehlist
Beiträge: 27
Registriert: Mo 4. Jul 2016, 12:26
Bootstyp: Delanta 80
Heimatrevier: Heeg/Ijsselmeer

Beitrag von ship74 » So 26. Feb 2017, 18:02

Bei mir sehe ich leider keine Bolzen... oder sind diese nur von Innen sichtbar?

Bild

Benutzeravatar
relax
Erfahrener Dehlist
Beiträge: 1899
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 15:00
Bootstyp: Delanta 75
Heimatrevier: mein Goldfischteich
Wohnort: Ratzeburg

Re: Gennaker

Beitrag von relax » So 26. Feb 2017, 22:58

Bei mir ist dort eine 10ner Senkschraube unten durchgebolzt, im Ankerkasten ein Formstück aus Holz um
den Bugwinkel auszugleichen, dann eine große Scheibe und die Mutter. Die Ankerrolle ist auch mit 2 Senkschrauben durchgebolzt. Allerdings ist es sehr schwierig vom Ankerkasten an die Muttern zu kommen.

Antworten