Vorsegel-/Genuaschot....

Segel, Rollreffanlagen, Main-Drop-Systeme ...

Vorsegel-/Genuaschot....

Beitragvon 80ererbe » Mo 26. Jun 2017, 15:02

Moin Gemeinde,

scheinbar war der Vorbesitzer meiner Delanta mit großen Händen ausgestattet. Die Genuaschot hat 14mm und passt damit fast nicht mehr in die Camcleats an den Winschen. Die neueste ist es natürlich auch nicht mehr, sehr hübsches "langer-Gebrauch-grau".

Also ersetzen. Und nun die Erfahrungsfrage: 10mm oder 12mm um die 19,2 qm zu bändigen.

Was sagt eure Erfahrung?

Herzliche Grüße, Bernhard
80ererbe
Erfahrener Dehlist
 
Beiträge: 61
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 12:28
Wohnort: Berlin

Re: Vorsegel-/Genuaschot....

Beitragvon Bodenseesegler » Mo 26. Jun 2017, 16:30

Hallo Bernhard,

genau das Thema habe ich auch aktuell auf meiner Agenda.

Ich habe meine noch original Dehler Schoten (Groß und Genua) vermessen.
Beide haben 12mm. Im Laufe der Jahre quellen sie auf. Daher wirst Du im Bereich
der Klemmen durchaus auch 14mm messen. Das ist bei mir genauso.

Ich hatte letztens mit Liros telefoniert. Die Fallen und Schoten sind heute vom Material
gegenüber früher so reissfest geworden, dass man auch erheblich dünneres
Tauwerk nehmen könnte. Aber, Du hast dann nichts mehr in den Händen.
Ausserdem muss die neue Schot auch sicher in der Klemme oder selbstholenden
Winsch gehalten werden. Das sind viel eher die begrenzenden Faktoren.

Gleiches gilt auch für Fallen. Bei den Fallen werde ich bei den original 10mm bleiben.

viewtopic.php?f=26&t=2779

Zu den Schoten Materialen habe ich für mich drei in die engere Auswahl genommen,
aber noch nicht entschieden, werde hier bei den original 12mm bleiben wollen:

- Liros Seastar (color)
- Liros Herkules (color)
- Liros Top Grip
Viele Grüße

vom Bodenseesegler
Benutzeravatar
Bodenseesegler
Erfahrener Dehlist
 
Beiträge: 232
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 00:09

Re: Vorsegel-/Genuaschot....

Beitragvon relax » Mo 26. Jun 2017, 17:04

Genau richtig: Fallen reicht 10ner, Genuaschot 12wer .
Bei der Wende müssen einige Meter geholt werden, wenn man fix ist, kann man sogar gleich durchsetzen.
Da liegt eine 12wer einfach besser in der Hand, von der Bruchlast würde heute 10mm natürlich schon reichen
aber da gibt es schnell Überläufer auf der Winsch und die Klemmen halten auch nicht so richtig.
relax
Erfahrener Dehlist
 
Beiträge: 1805
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 15:00
Wohnort: Ratzeburg

Re: Vorsegel-/Genuaschot....

Beitragvon 80ererbe » Di 27. Jun 2017, 11:59

Moin Gemeinde,

ihr habt meine "Vorurteile" bestätigt. Danke.

Dann gehen wir mal 20m Hercules o.ä. kaufen in 12.

Grüße, Bernhard
80ererbe
Erfahrener Dehlist
 
Beiträge: 61
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 12:28
Wohnort: Berlin


Zurück zu Segel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron