Pläne 2014

Wo segelt Ihr und warum ...
Benutzeravatar
kassebat
Erfahrener Dehlist
Beiträge: 266
Registriert: Do 30. Aug 2012, 09:19
Bootstyp: Gib'Sea 31
Heimatrevier: Ostsee, Lübecker Bucht
Wohnort: Mölln / Lauenburg

Beitrag von kassebat » Do 23. Jan 2014, 18:50

Hi Relax,
Seit zwei Wochen bin ich jetzt auch so dekadent :-)
Dafür hab ich Mitlerweile mal eben die Fenster ausgebaut, eingedichtet und wieder eingebaut.
Da ich ja noch nicht so lange dabei bin, kämpfe ich immer noch ein wenig mit den Hinterlassenschaften des voreigners :-);-)

Nu ist aber selbst mir das zu kalt.:-);-)

LG
Torsten

Grevel
Dehler-Frischling
Beiträge: 4
Registriert: So 5. Jan 2014, 01:04
Bootstyp: Duetta 86 LS
Heimatrevier: Ostsee

Re: Pläne 2014

Beitrag von Grevel » Do 23. Jan 2014, 20:25

Zunächst mal vielen Dank an kassebat weil du mich als Langzeitsegler wieder unterstützt. Ich werde an dich denken, wenn ich dieses Jahr Richtung Stockholm segle. 8)

VG
Grevel

txg
Erfahrener Dehlist
Beiträge: 189
Registriert: Do 14. Jun 2012, 22:09
Bootstyp: Delanta 76
Heimatrevier: Tegeler See

Re: Pläne 2014

Beitrag von txg » Do 23. Jan 2014, 20:36

Stockholm ist super, das haben wir letztes Jahr gemacht.

Ich versuche mich schon an etwas genauerer Planung, Gedanke ist nonstop Swinemünde-Gotland und Gotland-Riga, und dann von dort an der Küste wieder zurücktingeln.

Ich glaube wir sollten so langsam mal einen Autopilot anschaffen, suche günstig gebrauchten Radpilot :lol:

Benutzeravatar
stephan
der die geniale Idee hatte, dieses Forum zu gründen :-)
Beiträge: 2267
Registriert: Do 12. Okt 2006, 23:00
Bootstyp: Optima 92 / Westerly
Heimatrevier: Berliner Havel / Ostsee
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Pläne 2014

Beitrag von stephan » Fr 24. Jan 2014, 14:41

Mein Plan ist zwei Wochen Ostseesegeln... mal wieder Bornholm und weiter in die Hanöbucht, oder nach Danzig. Mehr wirds wohl nicht werden dieses Jahr. Plan ist nach Himmelfahrt, also 29.05.-15.06.
Wahrscheinlich bringe ich das Boot schon vorher nach Stettin und starte dann direkt von dort aus.
Viele Grüße
Stephan

2020 - 14 Jahre Dehlerboote-Forum

Benutzeravatar
frankisegelt
Erfahrener Dehlist
Beiträge: 176
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 14:55
Bootstyp: Bavaria 35 Holiday
Heimatrevier: Ostsee
Kontaktdaten:

Re: Pläne 2014

Beitrag von frankisegelt » So 26. Jan 2014, 11:53

bei mir brennt sich immer mehr der plan Wismar-Gotland fest nonstop, dann gemütlich ost-schweden öland-kalmar-karlskrona.habe mein urlaubschein bewilligt zurück 1.aug bis 5.sept.der erste schlag wird wohl ziemlich hart 65-70 std segeln denke schon über das schlaf Management nach.
wenn jeder an sich denkt wird keiner vergessen!!!
http://frankisegelt.jimdo.com/

Benutzeravatar
SpundwandCaptain
Dehler Kenner
Beiträge: 15
Registriert: So 2. Sep 2012, 17:35
Bootstyp: Delanta 76
Heimatrevier: Bergkamen-Rünthe
Wohnort: Hamm

Re: Pläne 2014

Beitrag von SpundwandCaptain » So 9. Mär 2014, 10:57

Hallo Zusammen,

ich bin noch total unentschlossen, wo ich meine erste Segelsaison verbringe.
Ich bin erst seit 1 Jahr im Besitz meiner Delanta 76 und bis auf eine Woche für die SKS-Prüfung Richtung Helgoland habe ich nicht wirklich viel Segelerfahrung. Zurzeit liegt die Delanta in der Marina Rünthe (Bergkamen). Der Platz ist zum 01.04 gekündigt, da ich keine Lust habe, weiter die rostigen Spundwände im Kanal anzuschauen. :-)

Ich habe bereits mehrfach Urlaub in Friesland gemacht. Zwar nur mit Motoryachten (11-15m), aber die Region ist mir schon ein wenig bekannt. Bevorzugen würde ich wahrscheinlich den Yachthafen Galamadammen in der Nähe von Stavoren. Der ist noch mit ca. 600,00 Euro (Saison) recht günstig und man ist ziemlich schnell auf dem Ijsselmeer oder in anderen guten Segelgebieten.

Da ich in Hamm wohne, wäre der Möhnesee natürlich auch eine Option, wo ich vielleicht am Anfang ein wenig Segelerfahrung sammeln kann. Auch diese Saisonplätze sind mit 500-750 Euro sehr günstig und ich hätte zeitlich mehr Möglichkeiten, einen kleinen Segelausflug zu machen.

Was würdet ihr mir empfehlen?

Grüße aus dem Ruhrgebiet.

Spundwandcaptain

Benutzeravatar
sascha
Erfahrener Dehlist
Beiträge: 250
Registriert: Di 12. Apr 2011, 17:42
Bootstyp: Delanta 75D
Heimatrevier: Berlin Unterhavel

Re: Pläne 2014

Beitrag von sascha » Do 13. Mär 2014, 17:49

Ich freu mich ja auch schon wie Bolle auf die Saison :-) Pläne und Träume:

18.4. - 3.5. "Junfernfahrt" mit der Pontus ab Schleimünde, Ziel noch nicht sicher.

13.6. - 22.6. würde ich gerne bei der Classic Week mitsegeln, http://www.classic-week.de/, es mangelt nur leider noch an definitiven Crewzusagen :-(

5.7. - 13.7. im Rahmen der Warnemünder Woche vom 7.7. - 10.7. Wettfahrt "Rund Bornholm", u.a. mit Stephan (jetzt gibt es kein zurück mehr :-))

Rest des Sommers noch ungeplant...

Und zwischendurch hier und da mal WE Ausflüge, entweder an der Ostsee, oder solange mir niemand meine Krümel abgekauft hat auch in Berlin auf der Havel.

BTW, falls jemand tolle, günstige Geheimtips für Liegeplätze an der Ostsee hat, so zw. Kappeln und Warnemünde, wäre ich für Nachrichten dankbar, gerne per PN, damit's auch geheim bleibt :-) Bei normalen Tagespreisen von um die 15,- wird das ja leicht ruinös, aber ein einziger Platz für die gesammte Saison wird auch nicht so arg viel Sinn machen. Am Anfang halt in der Gegend Schlei, später dann Warnemünde und ggf. weiter Richtung Osten, irgendwann werd ich dann auch mal nach Berlin segeln. Vielleicht kennt ja jemand hier und da einen kleine Segelclub oder sowas, der Ausnahmsweise mal Gastlieger aufnimmt. Bei uns im Club in Berlin ist Gastliegen in der Regel so gut wie kostenlos, keine Ahnung obs sowas auch an der Ostsee zu finden gibt.

Gruß

Sascha

Benutzeravatar
axi
Erfahrener Dehlist
Beiträge: 839
Registriert: Mo 14. Jul 2008, 15:53
Bootstyp: Duetta 86 LS
Heimatrevier: Berlin Unterhavel/Ostsee
Wohnort: Berlin Lichterfelde

Re: Pläne 2014

Beitrag von axi » Di 18. Mär 2014, 19:55

@ Sascha
BTW, falls jemand tolle, günstige Geheimtips für Liegeplätze an der Ostsee hat, so zw. Kappeln und Warnemünde, wäre ich für Nachrichten dankbar, gerne per PN, damit's auch geheim bleibt

Hallo Sascha,
Großenbrode Fähre ist ein gemütlicher Hafen in Hand der Familie Koch. Günstige Konditionen für Dauerlieger und Winterlager. Leider mit dem Zug nicht ganz so leicht zu erreichen.

Teurer, aber bestens von Berlin mit der Eisenbahn zu erreichen ist Höhe Düne in Warnemünde, im Sommer auch nicht zu teuer. Winterlager ist meiner Erfahrung nach in Großenbrode Fähre unschlagbar günstig.

Wir sehen uns bestimmt
axi

Benutzeravatar
keuer
Erfahrener Dehlist
Beiträge: 20
Registriert: Do 22. Dez 2011, 17:51
Bootstyp: Duetta 86 GS
Heimatrevier: Großenbrode
Wohnort: Marienmünster
Kontaktdaten:

Re: Pläne 2014

Beitrag von keuer » Di 15. Apr 2014, 18:28

Zwei Wochen wollen meine Frau und ich ganz gemütlich von Grßenbrode über Nysted, Guldborgsund, dann in die dänishe Südsee und zurück.

Mit einem Kumpel dann noch mal eine Woche.
Wir haben die Idde, Großenbrode - Bornholm (140 sm) in einem Ritt durchzusegeln und dann in mehreren Tagestouren zurück.
sy-panfilo.de

Antworten