Optima 92 JAMBOREE zurück gekauft

Hallo, ich bin neu hier...
Antworten
Benutzeravatar
stephan
der die geniale Idee hatte, dieses Forum zu gründen :-)
Beiträge: 2267
Registriert: Do 12. Okt 2006, 23:00
Bootstyp: Optima 92 / Westerly
Heimatrevier: Berliner Havel / Ostsee
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Optima 92 JAMBOREE zurück gekauft

Beitrag von stephan » Do 12. Mär 2020, 12:35

Moin, ihr habt ja schon viel mit mir erlebt :) Aber nun erzähle ich Euch mal eine ganz besondere Geschichte meines Lebens. Ich stelle Euch mein neues Boot vor, welches einigen Alteingesessenen hier noch bekannt sein könnte...

Am 04.10.1987, ich war 13 Jahre alt, kaufte mein Vater für unsere Familie eine Optima 92 aus erster Hand, Baujahr 1980 und damals gerade 7 Jahre alt. In den folgenden Jahren verbrachten wir einen Großteil unserer Kindheit/Jugend auf diesem Boot. Viele schöne Segelreisen haben wir in unserer Erinnerung.
Leider werden auch Eltern älter und irgendwann ging es nicht mehr. Die Jamboree sollte verkauft werden, damit ein Wohnmobil angeschafft werden konnte. Inzwischen hatte ich eine eigene Familie und kaufte meinen Eltern das Boot am 25.07.2004 ab. In den kommenden zwei Jahren unterzogen wir das Boot einem großen Refit und steckten viel Geld und Zeit in das Boot. Dann kauften wir ein Haus und aus einem Kind wurden vier Kinder. Daher musste ich am 19.03.2006 die schwere Entscheidung treffen und das Boot verkaufen. Diese Entscheidung bereute ich fortan und es folgte eine ruhelose Bootswechselkarriere aus diversen Gründen. All die Jahre schaute ich immer wieder im Internet nach Infos, ob irgendwo das Boot auftauchte. Ich hatte immer mal wieder losen Kontakt zu den damaligen Käufern.

Inzwischen sind beide Eltern leider viel zu früh verstorben und die Emotionen bezüglich dieses einen Bootes wurde immer größer.

Ich hatte inzwischen nun mein Traumboot gefunden, meine X-95 „Chillax“, und zusätzlich mich erst im Herbst 2019 mit einem sehr guten Freund entschieden, dass wir uns zusätzlich in Eignergemeinschaft die „Aldebaran“, eine Westerly 35 Falcon, zu kaufen.
Der Plan stand also: Westerly 35 Falcon an der See, X-95 binnen als Racer und Badeboot. 

Plötzlich tauchte, quasi direkt nach Vertragsunterschrift der Westerly, unsere alte Jamboree in einer Verkaufsanzeige auf und das Kopfkino begann sich schneller zu drehen. Kontaktaufnahme, Emails, WhatsApp Nachrichten, Bilderversand via Dropbox… Ich hatte grad 9700 Euro in ein neues Rigg der Chillax investiert und es gab keinen schlechteren Zeitpunkt um ein solch grandioses Boot wie die X-95 zu verkaufen. Aber 3 Boote, das geht nun wirklich nicht. Daher wurde die X-95 kurzfristig Anfang des Jahres inseriert. Trotz der schwierigen Bootsmarktlage hatte ich diverse Anfragen und Interessenten und so ergab es sich, dass die X-95 innerhalb von 4 Wochen einen neuen Eigner fand. Das Boot wurde, natürlich viel zu günstig, aber in gute Hände verkauft und wird künftig wieder in meiner Nähe am Stettiner Haff unterwegs sein.
Der Weg war nun frei für den Rückkauf unseres Familienbootes. Wir verabredeten uns in Rostock, die Besichtigung war kurz und sehr emotional. Das Boot wurde weiter gut gepflegt und somit einigten wir uns auf den Rückkauf.

Ich habe nun tatsächlich das Boot zweimal erworben. Einmal am 25.07.2004 und nun, ca. 15 Jahre später, am 07.03.2020. Die Jamboree gehört wieder mir und diesmal bleibt sie in meinem, Besitz, falls nichts Außergewöhnliches passiert. Ich bin der dritte und der fünfte Eigner der Optima 92, Baunummer 838 und sehr glücklich :)

Ihr könnt hier alles in meinem Blog nachlesen. Hier gibt es auch diverse Bilder zum Boot. Weiterhin werde ich wohl auf meiner Seite auch wieder eine Info-/Datenseite zur Optima 92 einrichten.
http://kiehlboot.de/jamboree-zurueck-ge ... iesst-sich

Als Gründer des Dehlerboote-Forums ist das auch ein überfälliger Schritt gewesen :hai:
Dateianhänge
DSCN2612-600x450.JPG
DSCN2612-600x450.JPG (86.67 KiB) 91 mal betrachtet
Viele Grüße
Stephan

2020 - 14 Jahre Dehlerboote-Forum

Nightfighter
Dr. Dehler
Beiträge: 1861
Registriert: Do 24. Mai 2007, 00:10
Bootstyp: Delanten...
Heimatrevier: meine Badewanne
Wohnort: Berlin

Re: Optima 92 JAMBOREE zurück gekauft

Beitrag von Nightfighter » Do 12. Mär 2020, 16:56

Willkommen im Forum!

:D

Du findest hier sicherlich viele Eigner älterer Dehlerboote, die Dir bei aufkommenden Problemen sicher gerne helfen werden....

:D

Benutzeravatar
Bodenseesegler
Erfahrener Dehlist
Beiträge: 338
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 00:09
Bootstyp: Optima 92
Heimatrevier: Bodensee

Re: Optima 92 JAMBOREE zurück gekauft

Beitrag von Bodenseesegler » Do 12. Mär 2020, 18:20

Hallo Stephan,

welch eine Fügung. Gratulation zur neuen alten Optima 92.

www.optima92.de kann wieder aufleben.

Es gibt bestimmt Refitarbeiten an diesem Schiff zu machen.

Wenn Du Fragen hast, wende Dich vertrauensvoll an dieses Forum....
Viele Grüße

vom Bodenseesegler

Benutzeravatar
axi
Erfahrener Dehlist
Beiträge: 839
Registriert: Mo 14. Jul 2008, 15:53
Bootstyp: Duetta 86 LS
Heimatrevier: Berlin Unterhavel/Ostsee
Wohnort: Berlin Lichterfelde

Re: Optima 92 JAMBOREE zurück gekauft

Beitrag von axi » Fr 13. Mär 2020, 13:17

Hallo Stephan,
schön, Dich wieder in der Dehler-Gemeinde zu sehen...
Handbreit
Werner

relax
Erfahrener Dehlist
Beiträge: 1882
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 15:00
Bootstyp: Delanta 75
Heimatrevier: mein Goldfischteich
Wohnort: Ratzeburg

Re: Optima 92 JAMBOREE zurück gekauft

Beitrag von relax » Mo 16. Mär 2020, 16:01

Na, da schließe ich mich aber natürlich an, Stephan ist wieder bei uns :handshake: :up:
Dann gibt es ja hoffentlich viel vom Refit zu lesen.

Benutzeravatar
stephan
der die geniale Idee hatte, dieses Forum zu gründen :-)
Beiträge: 2267
Registriert: Do 12. Okt 2006, 23:00
Bootstyp: Optima 92 / Westerly
Heimatrevier: Berliner Havel / Ostsee
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Optima 92 JAMBOREE zurück gekauft

Beitrag von stephan » Fr 27. Mär 2020, 09:07

Ich danke Euch :) Schön, auch wieder mit ner Dehler hier zu sein.

Das Boot bedeutet mir extrem viel, habt ihr ja gelesen. Letztlich hat genau dieses Boot meine erste Internetseite damals optima92.de begründet. Damit find alles an. Dann kam delanta75.de und daraus entstand die Idee für das Dehler Forum.

Zur zeit ist ja Corona-Stillstand, aber ich hoffe sehr, dass sich nach Ostern die MeckPomm Beschränkungen etwas lockern, so dass ich das Boot zumindest erstmal nach Mönkebude verholen kann.

Bleibt schön gesund!
Viele Grüße
Stephan

2020 - 14 Jahre Dehlerboote-Forum

Antworten