Anlasser kratzt beim Volvo Penta MD11C / D

Re: Anlasser kratzt beim Volvo Penta MD11C / D

Beitragvon Bodenseesegler » Mi 27. Dez 2017, 23:02

Zum Einrückrelais:

Sollte das Magnetrelais als Ersatzteil komplett gewechselt werden,
lautet die Bosch Teilenummer hierzu: 0331 30 20 60

Im Zuge der Revision habe ich auch das Einrückrelais (Magnetrelais) geöffnet.
Hierzu benötigt man einen 100Watt starken Lötkolben für die (Ent) Lötung
der beiden Stromeinführungen.

Die Kupfernen Kontaktplatte und Kontakte in der Kappe habe ich
mit einem Glasfaserradierer überarbeitet.
Dateianhänge
Einrückrelais.jpg
Einrückrelais.jpg (397.74 KiB) 120-mal betrachtet
Kappe Einrückrelais.jpg
Kappe Einrückrelais.jpg (400.32 KiB) 114-mal betrachtet
Kontakte Einrückrelais gesäubert.jpg
Kontakte Einrückrelais gesäubert.jpg (380.15 KiB) 114-mal betrachtet
Kontaktplatte Einrückrelais gesäubert.jpg
Kontaktplatte Einrückrelais gesäubert.jpg (373.98 KiB) 114-mal betrachtet
Zuletzt geändert von Bodenseesegler am Do 28. Dez 2017, 21:01, insgesamt 2-mal geändert.
Viele Grüße

vom Bodenseesegler
Benutzeravatar
Bodenseesegler
Erfahrener Dehlist
 
Beiträge: 253
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 00:09

Re: Anlasser kratzt beim Volvo Penta MD11C / D

Beitragvon axi » Do 28. Dez 2017, 12:32

Toller Bericht, werde ihn im Folder "Technik" ablegen.
Guten Rutsch
Werner
Benutzeravatar
axi
Erfahrener Dehlist
 
Beiträge: 803
Registriert: Mo 14. Jul 2008, 15:53
Wohnort: Berlin Lichterfelde

Re: Anlasser kratzt beim Volvo Penta MD11C / D

Beitragvon Bodenseesegler » Do 28. Dez 2017, 20:34

Hallo Werner,

von meiner Seite ebenfalls einen guten Rutsch.

Der Bericht ist noch nicht fertig und wird noch vervollständigt.
Ausführlichere Berichte schreiben und Bilder aufzuarbeiten kostet
eben Zeit und da hatte ich gestern Abend einfach mittendrin gestoppt.

Es geht weiter....
Viele Grüße

vom Bodenseesegler
Benutzeravatar
Bodenseesegler
Erfahrener Dehlist
 
Beiträge: 253
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 00:09

Re: Anlasser kratzt beim Volvo Penta MD11C / D

Beitragvon Bodenseesegler » Do 28. Dez 2017, 22:28

Weitere Ersatzteile:

Nachdem alles so schön zerlegt war, das Magnetrelais überprüft und der Anlasser
einen neuen Freilauf bekommen hatte, entschloss sich mich noch provisorisch
alle drei Lagerbuchsen mit zu wechseln. Die Lagerbuchsen werden vor dem Einbau
mit Motorenöl gefüllt und mit zwei Fingern zugepresst. Dann füllt sich das
Sintermaterial mit dem Öl und ist zeitlebens geschmiert.

Lagerbuchse zum Ritzel (Bosch Teilenummer 1000301001):
AD = 16,56mm ID= 12,57mm Länge 11,5mm
Oder Stichwortsuche Internet: "Sinterbuchse SBU272342"

Lagerbuchse zum Freilauf (Bosch Teilenummer 1000301022):
AD = 21,6mm ID = 17,65mm Länge 9,5mm
Oder Stichwortsuche Internet: "Sinterbuchse SBU272318"

Lagerbuchse zum Kollektor (Bosch Teilenummer 1000301011):
AD = 16,12mm ID = 12,07mm Länge 16,0mm
Oder Stichwortsuche Internet: "Sinterbuchse SBU272336"

Diese Teile habe ich nicht mehr über Bosch bekommen, da ausgelaufen.
Man bekommt sie recht günstig baugleich über den "After Sales Market".

Meine Teile habe ich bei http://www.autokohlen.de bestellt.

Die Anlasserkohlen waren bei mir noch kein Stück abgenutzt.
Die Originalmaße sind: 9x16x17mm
Stichwortsuche Internet: "Autokohlen BSX97"

Damit habt Ihr einen grundlegend überholten Anlasser.

Die Suche nach den passenden Ersatzteilen ist mühselig, wenn man nicht weiss,
nach welchen genauen Bosch Teilenummern oder Schlagworten man suchen muss.
Deshalb habe ich alles so akribisch festgehalten.

Vielleicht hilft es dem einen oder anderen seinen Anlasser zu erhalten.

Viel Glück!
Zuletzt geändert von Bodenseesegler am Do 28. Dez 2017, 22:40, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße

vom Bodenseesegler
Benutzeravatar
Bodenseesegler
Erfahrener Dehlist
 
Beiträge: 253
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 00:09

Re: Anlasser kratzt beim Volvo Penta MD11C / D

Beitragvon Bodenseesegler » Do 28. Dez 2017, 22:29

Ich baute den Anlasser wieder ein. Das Kratzen blieb.

Tja, und was war der Fehler nun bei meinem Anlasser?
Viele Grüße

vom Bodenseesegler
Benutzeravatar
Bodenseesegler
Erfahrener Dehlist
 
Beiträge: 253
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 00:09

Re: Anlasser kratzt beim Volvo Penta MD11C / D

Beitragvon Nightfighter » Do 28. Dez 2017, 23:26

Jaaaaaaa.....?!?!?!
Nightfighter
Dr. Dehler
 
Beiträge: 1741
Registriert: Do 24. Mai 2007, 00:10
Wohnort: Berlin

Re: Anlasser kratzt beim Volvo Penta MD11C / D

Beitragvon Bodenseesegler » Fr 29. Dez 2017, 22:14

Nachdem der Anlasser mechanisch runderneuert war und immer noch kratzte,
bin ich weiter auf Suche gegangen. Da kam mir nur noch die Idee, dass ein
kurzer Spannungseinbruch während des Startvorganges zu diesem Problem
führen konnte.

- die Starterbatterie schied aus, da neu
- die Polklemmen an der Batterie waren fest
- die Batteriemasse am Motorblock war fest
- die Masseverbindung ist beim Anlasser nicht separat geführt,
sondern wird über den Halterungsflansch sichergestellt - die Kontaktflächen am
Motorblock und dem Anlasser habe ich mit einer Drahtbürste blank geschruppt

- zu guter Letzt viel mir auf, dass an der Klemme 30 ganz minimal Spiel war.
Der Gewindescheibe sieht aus wie eine Unterlegscheibe und stand geschätzt 0,5mm ab.
Dahinter kam der Plus Polschuh und eine Mutter. Elektrisch war alles fest.
Nur hatte durch die minimal abstehende Gewindescheibe damit der innere Polkontakt
in der Abdeckkappe das gleiche Spiel. Und das lässt sich am minimalen Abbrand des
einen Kontaktes nun sehr gut nachvollziehen.

Im ersten Moment des Startvorganges vom Hauptstrom war es ein elektrischer Kontaktpreller.

Die Gewindescheibe einfach festgezogen und zusätzlich mit einer flachen Mutter gekontert
und dann erst den Polschuh mit einer weiteren Mutter aufgesetzt.

Eine kleine Ursache aber eine grosse Wirkung. Das war es.
Dateianhänge
lose Gewindescheibe.jpg
lose Gewindescheibe.jpg (361.91 KiB) 109-mal betrachtet
Abbrand auf Kontaktplatte von Klemme 30.jpg
Abbrand auf Kontaktplatte von Klemme 30.jpg (375.53 KiB) 108-mal betrachtet
Viele Grüße

vom Bodenseesegler
Benutzeravatar
Bodenseesegler
Erfahrener Dehlist
 
Beiträge: 253
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 00:09

Vorherige

Zurück zu Diesel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron